G1-ipad-pop_01b
Overlay_android_qual_60

Top-5-Spiele 2012: Simon

Top5_2012_1

Das Jahr 2012 ist quasi vorbei. Wir haben die Köpfe hinter Game One gefragt, welche denn ihre persönlichen Top-Spiele des Jahres sind. Dabei kam es zu erstaunlichen Antworten. Heute gibt es die Top-5-Spiele von Simon.

1. Platz: Xcom
Der staubtrockene Traum meiner schlaflosen Taktiker-Nächte. Ich liebe dieses Spiel. Es transportiert mich zurück in meine Vergangenheit, in der ich noch jung war und keine größeren Sorgen hatte als “Schaff ich noch die Mission bevor ich zu müde werde um weiter zu spielen?” Es stellt sich raus: Auch über 10 Jahre später kann mich dasselbe simple aber geniale Spielprinzip immer noch um meinen Schlaf bringen und mich davon träumen lassen das Aliens sich grad Nigeria unter den Nagel reißen.

2. Platz: Far Cry 3
Ich weiss nicht wie viele Stunden ich auf den Funktürmen von “Far Cry 3” verbracht habe, von dort auf mein Reich geblickt und so manches Mal mit der Sniper vorbeifahrende Patrouillen getrollt habe. Und sobald ich keine Lust mehr hatte da rumzustehen bin ich mit dem Wingsuit kurzerhand kopfüber zum nächsten Missionsziel gefetzt oder auch einfach mal nur dumm durch die Gegend gelatscht. Was “Far Cry 3” so viel besser als “Far Cry 2” macht: Ständig versuchen euch spielerische Verlockungen vom Weg abzubringen, bis ihr vor lauter jagen, cruisen, looten und leveln gar nicht mehr wisst, worum es hier eigentlich nochmal ging. Ach ja, die Freunde retten. Aber eigentlich hat man sich ja in all der Zeit schon ziemlich auseinandergelebt, eigentlich würd ich viel lieber was anderes machen … oh, ein Quad!

3. Platz: DayZ
Es ist schon ne Weile her, dass ich in “DayZ” das letzte Mal einen Versuch gestartet habe mich der Zombie-Apokalypse mit wenig mehr als einer Dose Bohnen und ein paar Bandagen entgegenzustellen. Doch jedes Mal wenn ich mich mit meinem zerbrechlichen Charakter auf die Jagd nach verwertbaren Resten begebe und dabei meinen schutzlosen Überlebenden der Willkür der Online-Server anvertraue nehme ich das mir gegebene virtuelle Leben ernster als in jedem anderen Spiel. Mehr kann man von einem Titel mit dem mehr als ausgesaugten Zombie-Thema kaum erwarten – dabei steht “DayZ” auch stellvertretend mit Titeln wie “Dark Souls” für eine neue (alte) Art des Spiel-Designs, in dem der Tod keinesfalls nur die Zwischenstufe zwischen “Game Over”-Bildschirm und “Restart”-Option darstellt. Hier ist der Bildschirmtod stets endgültig und für Checkpoint-verwöhnte Hipser-Gamer nicht leicht zu schlucken. Friss das, Casual Gamer!

4. Platz: Halo 4
Soll ich hier wirklich zum tausendsten Mal erklären was “Halo” so gut macht und diese Reihe über den meisten Rest des Shooter-Genres erhebt? Mittlerweile weiß selbst jeder der es nicht wissen will, was man von “Halo 4” zu halten hat und mit welchen Vorlieben man gesegnet sein sollte, um an Single- und Multiplayer Gefallen zu finden. Es ist bunt, cool, simpel gestrickt, stellenweise maßlos übertrieben auf “episch” getrimmt und ein bisschen so wie ein nie enden wollender 90er-Jahre Actionfilm – aber irgendwie findet man es dann auch genau wegen dieser Punkte so geil.


5. Platz: Max Payne 3
Ja, es war schon ein wenig komisch nach all dieser Zeit “Max Payne” wiederzutreffen und mitzuerleben, dass sich in all den Jahren für ihn leider nichts geändert und nur wenig zum Besseren gewendet hat. Wie ein Vollidiot sieht er jetzt aus, mit Glatze, Bart und Midlife-Crisis-Gemurmel. Immerhin hat er immer noch die meisten alten und einige neue Tricks auf Lager, labert sich um Kopf und Kragen aber kriegt am Ende dann doch den Kopf des Kerls der ihm die ganze Scheiße eingebrockt hat. Der Weg dahin wird allerdings steinig und hart: Strandspaziergang, das ist was für die Anderen!

6. Platz: The Walking Dead
Haha, wenn ich das hier nach der Korrektur von Chris reinschreibe kriegt keine Sau mit das ich noch diesen Bonus-Platz drangehängt habe [Anmerkung von Chris: Dann korrigiert auch kein Schwein deine das/dass-Fehler, Hase] ((Anmerkung von Simon: Deswegen stand da auch noch bis eben “loten” und “Standspaziergang” oder was? Ein Schwein korrigiert besser!!1)) Der muss aber einfach sein, denn “The Walking Dead” ist auf so viele Arten fantastisch das ich mir sicher bin in den kommenden Top5en der geschätzten Kollegen noch einige Male darüber zu lesen. Ich wollte nur unbedingt auch kurz sagen, wie toll diese Reihe ist. Ich habe mit damals mit dem Start von Folge 1 gleich die komplette Staffel gekauft und es nie bereut. Macht es mir nach, denn ich schreib Texte für gameone.de!

Bewerte diesen Post

55 Kommentare neuen Kommentar schreiben



Neuen Kommentar schreiben

BBCode ist erlaubt