G1-ipad-pop_01b
Overlay_android_qual_60

Senf ab: Vorfreude und Enttäuschung

Teaser_angel

Eigentlich sollte Rayman Legends zum Release der Wii U erscheinen. Für mich und einige meiner Kumpels war Rayman Legends einer der Gründe, weshalb wir die Konsole vorbestellt und (nach der Verschiebung) auch wieder abbestellt haben. Was haben Doom 3, Daikatana, Half-Life 2, Alan Wake, Gran Turismo 5, The Legend of Zelda: Twilight Princess, Too Human, Prey, Duke Nukem Forever und S.T.A.L.K.E.R. gemein? Einen krassen Unterschied zwischen ‘soll erscheinen’- und ‘erschien’-Termin. Allesamt aus völlig anderen Gründen.

Too Human sollte beispielsweise für die Playstation kommen – im Jahr 1999! Kurz darauf hieß es das Ding kommt im Jahr 2000 für den GameCube, dann gingen die Rechte an Microsoft und Ende 2008 erschien es dann für die Xbox 360. Half-Life 2 erschien mit Verzögerung, nachdem der Quellcode im Netz publik wurde und Gran Turismo 5 würde heute noch Runden drehen, hätte man sich nicht mal an die gefühlte 937 Deadline gehalten. Was mit Duke Nukem Forever geschah, das brauchen wir glaube ich nicht das zehntausendste Mal durchkauen.

Egal. Viele der genannten Spiele waren noch nicht ganz fertig und ein Großteil, der durch die Verzögerung gewonnenen Zeit, wurde in die Qualitätsbesserung gesteckt (hahahahahaa, Duke Nukem Forever). Bei Rayman Legends sieht das Ganze aber ein wenig anders aus. Wie? Das fasst unser Prakti Mirko das ganze Ubisoft-Rayman-Legends-Ding zusammen.

Head_mirko
Kennt ihr das? Man surft ein wenig im Internet und entdeckt eine frische Meldung, welche in der Netzgemeinde einen großen Aufschrei verursacht. Der Kommentarbereich wächst mit jeder Minute, Facebook und Twitter werden überrannt. Breaking News sozusagen. So geschehen, als Ubisoft überraschend verkündete, dass Rayman Legends um satte sechs Monate verschoben wird. Ärgerlich für “Wii U“-Besitzer. Die haben es derzeit sowieso nicht leicht, denn eine neue Konsole möchte natürlich mit leckerer Software gefüttert werden. Ubisoft hat mit Rayman Legends entsprechendes parat, aber verzögert den Release künstlich. Freuen dürfen sich dafür “Xbox 360“- und “Playstation 3“-User, denn für deren Konsolen befindet sich Rayman Legends nun ebenfalls in Entwicklung.

Ursprünglich zum “Wii U“-Launch im November geplant, verschob sich Rayman Legends bereits einmal und sollte letztendlich Ende Februar in die Spieleregale wandern. Schon bei der ersten Terminverschiebung machte sich Enttäuschung breit, denn der Titel galt für viele als “Wii U“-Kaufgrund. Dennoch gab es viele Gamer die sich die Konsole zum Launch besorgten, wohl wissend baldigen Nachschub für ihr liebstes Hobby zu bekommen. Zurecht fragen sich “Wii U“-Besitzer nun, warum man den Release eines fertigen Spiels um satte fünf Monate nach hinten verlegt. Brillantes Marketing oder ultimatives Getrolle? Man weiß es nicht.

Grund sei laut Ubisoft, die Entscheidung für einen gleichzeitigen Release auf allen Plattformen.

“Es gibt keine Probleme bei der Entwicklung. Alle Informationen finden sich in der Pressemitteilung. Der einzige Grund für die Verschiebung ist der Release für die anderen Plattformen. Wir veröffentlichen unsere Spiele normalerweise zur gleichen Zeit auf allen Systemen (ausgenommen PC). Wir haben in der Vergangenheit auch Ausnahmen gemacht, aber unser Standard ist es nicht. In diesem Fall entschied sich Ubisoft kürzlich das Spiel auf mehreren Plattformen zu veröffentlichen. Es wurde auch die Entscheidung getroffen, die Spiele zur gleichen Zeit zu veröffentlichen, statt getrennt voneinander.“ – Pressesprecherin, Sarah Ervin

“Wii U“-Besitzer fühlen sich nun wie bestellt und nicht abgeholt. Verständlich, schließlich ist die “Wii U“-Version des Spiels fertig und wird nur aufgrund einer fragwürdigen Releasepolitik Ubisofts verschoben. Dass sie sich damit aber zum Sündenbock der Nintendo-Community machen, war ihnen wohl nicht bewusst. Betroffene lassen ihre Wut in diversen Foren ab und benutzen dabei nicht gerade sanfte Worte. Auch auf der Nintendo eigenen Social-Network-Plattform Miiverse, lassen Fans ihren Gefühlen freien Lauf und auf change.org haben Spieler inzwischen die Möglichkeit, ihre Unterschrift für eine Petition abzugeben. Eine Demo wurde bereits veröffentlicht. Dadurch wurde der Appetit auf Rayman Legends nochmals deutlich angeregt. Stellt euch vor, ihr bekommt die Packung eines Spiels zu Weihnachten, die Disk aber erst zum Geburtstag. Oder euer bestellter Burger wird ohne Frikadelle serviert. Als Entschädigung plant Ubisoft eine Mini-Spielsammlung zu veröffentlichen. Im April könnt ihr den Rayman Legends Online-Challenge-Mode im Nintendo-eShop kostenlos herunterladen. Folgendes Video zeigt erste Eindrücke:

Ja richtig, euer frikadellenloser Burger bekommt nun auch noch ein paar Gürkchen. Auch das Entwicklerstudio Ubisoft Montpellier wurde durch die Verschiebung vom Mutterkonzern überrascht. So äußerte sich ein Entwickler im NeoGaf-Forum zum Thema:

“Ich verstehe den derzeitigen Unmut, aber auch ihr solltet eine Sache verstehen. Dies ist keine Entscheidung die das Entwicklerteam getroffen hat. Die Entscheidung wurde von weit oben getroffen, lasst eure Wut also nicht am Spiel aus.

Wenn ihr wütend seid stellt euch vor wie wir uns fühlen. Seit Mai arbeiten wir mit Überstunden an der Fertigstellung. Zusätzlich mussten wir ungefähr einmal im Monat eine Demo des Spiels für die E3, gamescom oder den eShop realisieren. Zusätzlich musste das eigentliche Spiel fertig werden. Die erste Verschiebung kam, weil wir mit dem Spiel einfach nicht fertig geworden sind. In der Zielgeraden wurde uns dann gesagt, dass das Spiel doch nicht wie geplant im Februar veröffentlicht wird. Bei uns gab es lange Gesichter, ich konnte es erst gar nicht glauben.

Ihr müsst jetzt weitere sechs Monate auf den Release warten. In dieser Zeit werden wir zusätzlichen Content einbauen und Verbesserungen am Spiel vornehmen. Für uns bedeutet dies, dass wir in den nächsten sechs Monaten ziemlich wenig Freizeit haben werden. Besonders grausam ist der Gedanke, dass die Hektik und die Überstunden der letzten Monate unnötig waren.

Rayman Legends wird ein großartiges Spiel. Ihr solltet eure Wut nicht an den Entwicklern auslassen. Die Industrie ist einfach ‘beschissen’."

Ich kann den Entwicklern nur Recht geben. Bitte bestraft nicht das Spiel dafür. Sollte es nur annähernd an den Vorgänger ran kommen, erwartet uns ein großes Spiel. Mit Rayman Origins brachte Ubisoft 2011 das für viele sogar beste 2D-Multiplayer-Jump-and-Run der vergangenen fünf Jahre auf den Markt. Es zeichnete sich besonders durch den spaßigen Mehrspieler, die bezaubernden Hintergrundgrafiken und Animationen, sowie durch seine fantastischen Melodien aus. Auch wir hatten eine Menge Spaß mit dem Spiel. Wer mag, kann sich an dieser Stelle auch gerne den TV-Beitrag zu Rayman Origins zu Gemüte führen.

Die TV-Folge mit dem Beitrag zu “Rayman Origins”.

Ich für meinen Teil finde es toll, dass ich Rayman Legends auch auf anderen Konsolen spielen kann. Unabhängig davon, welche Konsole man zu Hause stehen hat, kann sich nun jeder auf das Spiel freuen. Andererseits verstehe ich natürlich die Aufregung und Enttäuschung der “Wii U“-Besitzer, die Rayman Legends sehnsüchtig erwartet haben. Wie steht ihr zu dieser Geschichte?

Bewerte diesen Post

43 Kommentare neuen Kommentar schreiben



Neuen Kommentar schreiben

BBCode ist erlaubt