G1-ipad-pop_01b
Overlay_android_qual_60

SimCity: Game One wird Bürgermeister

Simcity

Da freuen sich Hobby-Bürgermeister wie Klaus W.: Endlich eine Möglichkeit, Mega-Bauprojekte vorab zu planen! Im neuen “SimCity” dürft ihr in feinster Optik den Mikrokosmos einer lebenden, wachsenden, atmenden Metropole manipulieren – und auf Wunsch sogar Zombies und Riesenmonster auf eure Bürger loslassen.

Allerdings gab es zum Start des Spiels auch einigen Ärger, denn neben Server-Problemen hatte der Städtebauer von heute mit einigen Bugs zu kämpfen. Hauke und ich erzählen euch eine halbe Stunde lang, wie unsere Erfahrungen mit dem neuen “SimCity” verlaufen sind und weshalb ihr euer simuliertes Leben dafür geben würdet in einer unserer utopischen Städte wohnen zu dürfen.

Diese Tage lässt sich ein bemerkenswertes gesellschaftliches Verhalten beobachten: Online-Petitionen gegen den Online-Zwang von “Sim City” bekommen mehr Unterschriften als jede Bundestags-Abstimmung. Was war passiert? Nichts, was man von Seiten EAs nicht hätte voraussehen können – denn dasselbe passierte z.B. schon “Diablo III”, bei “Assassins Creed III” und bei “Star Wars: The Old Republic”.

Es ist eine Kombination aus “Online-Zwang”, “Mangelhafter Server-Unterstützung” und “PR-Desaster” und zeigt vor allem eines: Beim Thema “EA” hat der gemeine Bürger anders als beim Bundestag immerhin noch Hoffnung, die herrschende Klasse durch schiere Masse zum Umdenken zu zwingen.

Ja, EA hat beim Release von “SimCity” so ziemlich alles falsch gemacht was man nur falsch machen kann. Spontan-Abstürze, Zwangspausen, KI-Bugs und verlorene Spielstände im Daten-Nirwana überschatteten in den ersten Tagen das Spielerlebnis unzähliger Käufer.

Auch wir mussten uns mit all diesem unschönen Kram herumschlagen, was umso schwerer wiegt wenn man bedenkt das “SimCity” ein herausragendes Spiel geworden ist dessen Qualitäten von Anfang an von technischen Startschwierigkeiten überschattet wurde.

Abseits der technischen, fehlerbehafteten Seite des Online-Zwangs fragt man sich als alter “SimCity”-Veteran auch, weshalb die Städte-Sets “Deutschland”, “England” und “Frankreich” nicht kurzerhand den lokalisierten Versionen des Spiels beigelegt werden sondern für 10 Euro zusätzlich eingekauft werden müssen. Bei früheren Ablegern der Reihe hätte so etwas ganz selbstverständlich zum guten Ton gehört, heutzutage wird aus derartigem Fanservice schnell ein Lehrstück in Sachen “Abzocke”.

Wem man dafür danken kann? Den offenbar mit unerschöpflichen Geldreserven gesegneten Dauer-Käufern jedes noch so kleinen “Die Sims”-Addons, die “EA” wohl eindrucksvoll gezeigt haben das ihre Käuferschicht zu großen Teilen aus Gehirnamputierten besteht, die zusammen mit ihrem Dukatenscheißer in einem Geldspeicher wohnen, in ihrem Bücherregal die gesammelten “Sims”-Werke stehen haben und sich mit Blattgold die Haare färben.

So, jetzt aber mal genug gemotzt, denn wenn ihr diese Zeilen lest sollten die meisten virtuellen Kinderkrankheiten längst ausgemerzt und stattdessen der Spaß in eure Stadt eingezogen sein. Längst gibt es einen “Traffic-Bug-Patch” und genug Server um alle Bürgermeister gleichzeitig zufriedenstellen zu können – was natürlich nicht bedeutet das “SimCity” annähernd fertig ist, es werden auch in Zukunft noch einige Langzeitbaustellen bestehen bleiben, was sich ja aber mittlerweile leider eingebürgert hat.

Falls euch unser kleines Video-Fazit weiter oben noch nicht reicht habe ich mich kurz an Haukes Spielstand gesetzt und mich an einem “1 Stunde mit” versucht, was jedoch (nicht zuletzt aufgrund der Server- und Ladezeiten-Bugs) derbe in die Hose gegangen ist und deshalb von Sebastian im Schnitt gerettet werden musste, was ihm meiner Ansicht nach auch durchaus gelungen ist. Zumindest das Intro sollte niemand von euch verpassen – und beim Rest des Videos bitte ich euch diverse Falschaussagen gepflegt zu überhören.

Wie gefällt euch “SimCity”? Welcher der tausend Vorgänger war euer Lieblings-Teil? Und hattet ihr auch soviele technische Probleme wie wir oder lief das Spiel bei euch von Anfang an wie Butter auf der Heizung? Haut eure Meinung in unseren Kommentar-Bereich, postet Bilder eurer Städte oder verabredet euch für Stadt-Partnerschaften. Und kann mir bitte mal jemand erklären weshalb wir nicht einfach alle deutschen Bürgermeister rausschmeißen und durch die Top-1000-Spieler der “SimCity”-Rangliste ersetzen?

PS: Solltet ihr betroffen sein von den Fehlern in SimCity, dann schenkt euch Electronic Arts ein Spiel.

Bewerte diesen Post

151 Kommentare neuen Kommentar schreiben



Neuen Kommentar schreiben

BBCode ist erlaubt